Mühltroff: Brand in Textilunternehmen

©Fricke (News5)

Update 20:00 Uhr: Nach ersten Polizeiangaben wurden entgegen der Erstmeldung nun doch 2 Menschen verletzt. Hierbei handelt es sich um Mitarbeiter der Firma, welche mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser eingeliefert wurden. Insgesamt waren Feuerwehren aus 9 Orten im Einsatz: Mühltroff, Kornbach, Schönberg, Pausa, Ranspach, Ebersgrün, Plauen, Thierbach und Schleiz. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Weiterlesen

PD Zwickau: Wintereinbruch führt zu mehr Unfällen

Auf Grund des Wintereinbruches in der Nacht zum Mittwoch kam es im Bereich der Polizeidirektion Zwickau zu einem größeren Aufkommen an Verkehrsunfällen. In der Zeit von Mitternacht bis 12:30 Uhr kam es im Zuständigkeitsbereich zu insgesamt 60 wetterbedingten Unfällen. Den Schwerpunkt bildetet diesmal das Revier Auerbach mit 17 Unfällen, gefolgt vom Bereich Werdau mit 15 Unfällen, Glauchau und Plauen mit je zehn Unfällen und Zwickau mit vier Unfällen. Zudem kam es auf der A72 zu insgesamt vier Unfällen in den Landkreisen Vogtland und Zwickau. Die Höhe des Sachschadens wird sich voraussichtlich im hohen fünfstelligen Bereich summieren.

Weiterlesen

Unwetter suchen Teile des Vogtlandes heim

Nach langanhaltenden und starken Regenfällen hieß es ab dem Nachmittag, besonders in Teilen des oberen Vogtlandes, Land unter. Besonders im Bereich Oelsnitz / Vogtl., Adorf und Markneukirchen sowie den umliegenden Gemeinden mussten zahlreiche Straßen auf Grund der Wassermassen und deren Folgen gesperrt werden. Zudem wurde musste auf der Zuglinie RB2 zwischen Weischlitz und Bad Brambach der Betrieb völlig eingestellt werden. Die Wiederaufnahme des Bahnbetriebes ist erst nach einer Begehungsfahrt und Feststellung der Schäden möglich, vermutlich aber nicht vor Freitagmittag.

Weiterlesen

Plauen: Mann in Dunkelheit von Pkw erfasst

Auf der B173 kam es in der vergangenen Nacht zwischen der Anschlussstelle Plauen-Ost und dem Ortseingang Plauen zu einem Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang. Hierbei erwischte ein Fahrzeugführer mit seinem Pkw das Unfallopfer, als dieses in der Dunkelheit die Straßenseite überqueren wollte.

Weiterlesen

Mutmaßliche Täter zu bundesweit 283 Einbrüchen ermittelt

Unter der Führung der Staatsanwaltschaft Zwickau gelang es dem Auerbacher Revierkriminaldienst nun zusammen mit anderen Polizeidienststellen aus Sachsen sowie Sachsen-Anhalt, Bayern und Hessen zu einer Einbruchsserie von 283 Fällen drei Männer als Tatverdächtige zu ermitteln. Durch die Taten wurden im Zeitraum zwischen Mai 2011 und September 2016 Diebstahlschäden von rund 117.000 Euro sowie Sachschäden in Höhe von 65.000 Euro verursacht. Beschuldigt werden hierbei drei rumänische Staatsangehörige im Alter von 27, 29 und 38 Jahren. Ihnen wird schwerer Bandendiebstahl vorgeworfen.

Weiterlesen