Zwickau: ADAC bereit für Christoph 46

Nur noch bis Sonnenuntergang ist der Rettungshubschrauber am Luftrettungszentrum beim HBK Zwickau im rot-weißem Gewand. Ab morgen, dem 1. Januar, fliegt nicht mehr die DRF die Einsätze bei uns in der Region, sondern der ADAC – MSV berichtete – Für die kommenden acht Jahre wird dann ein gelb-schwarzer Heli auf den Funkrufnamen “Christoph 46” hören.

Weiterlesen

Sturmtief Friederike sorgt auch im Vogtland für zahlreiche Schäden

Auch im Vogtland kam es in Folge von Sturmtief Friederike zu zahlreichen Schäden. So kam es neben umgefallenen Bäumen zu abgedeckten Dächern, Beschädigungen an Fahrzeugen und zahlreichen weiteren Beschädigungen. Auf der A72 kam es in Folge von Sturmschäden sogar zur Vollsperrung, wobei die Kameraden des THW mit Unterstützung der Feuerwehr umgestürzte Bäume beseitigen mussten. Zudem kam es im gesamten Vogtland zur Alarmierung “Sonderlage” durch die Leitstelle Zwickau, womit die Wachen besetzt wurden. Der genaue Sachschaden durch Sturmtief Friederike wird wohl erst in den kommenden Tagen und Wochen bezifferbar sein. Auch der Zugverkehr durch die Mitteldeutsche Regiobahn (MRB) wird bis zum Morgen 07:00 Uhr eingestellt.

Weiterlesen

“Elektromobilität Polizei Sachsen” kommt nun auch im Vogtland an

Die bereits Anfang Juni vorgestellten Elektro-Streifenwagen sind nun auch im Vogtland angekommen. Wie wir heute eher zufällig entdeckt haben, gibt es nun auch hier einen der “E-Flitzer” – im konkreten Fall eine. Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive. Das Fahrzeug wird vor allem für Kurierfahrten im innerstädtischen und ländlichen Raum oder für die planbaren Fahrten der Bürgerpolizisten genutzt. Eine Nutzung im regulären Streifendienst ist auf Grund der begrenzten Reichweite aktuell ausgeschlossen.

Weiterlesen

Wintereinbruch sorgt für Behinderungen und Unfälle

Der erneute Wintereinbruch verursachte im Vogtland zahlreiche Behinderungen und Unfälle. So zählte man in der zuständigen Polizeidirektion Zwickau von Mitternacht bis 13 Uhr 47 Unfälle (Vogtland 26), bei denen es nur zu zwei Verletzten kam. Die restlichen Unfälle beschränkten sich glücklicherweise nur auf Sachschäden.

Weiterlesen