Plauen: Demonstrationen zum 1. Mai weitestgehend friedlich

Für viel Aufregung sorgte am 1. Mai 2019 in Plauen ein geplanter Polizeieinsatz. Grund hierfür war eine Kundgebung sowie anschließende Demonstration der rechtsextremen Kleinstpartei „Der III. Weg“. Hierbei zogen rund 500 Demonstrationsteilnehmer mit Pytotechnik durch die Straßen der Spitzenstadt – mit Erlaubnis der Versammlungsbehörde des Vogtlandkreises.

Weiterlesen

Sturmtief „Fabienne“ sucht das Vogtland heim

Am Sonntagabend kam es ab etwa 18:00 Uhr durch das Sturmtief „Fabienne“ im Vogtlandkreis sowie dem angrenzenden Landkreis Zwickau zu über 160 wetterbedingten Einsätzen von Feuerwehr, Polizei sowie Technischem Hilfswerk. So waren es in den meisten Fällen umgestürzte Bäume oder abgedeckte Dächer, zu denen die Helfer ausrücken mussten. Dabei kam es neben Straßensperrungen auch zu beschädigten Fahrzeugen, Überflutungen oder Stromausfällen.  Schwerpunkte bildeten die Gemeinden Heinsdorfergrund, Wildenfels, Hirschfeld und Kirchberg sowie die Stadt Zwickau. Zudem kam es auf der A72 zu mehreren, kurzfristigen Sperrungen auf Grund von Bäumen, welche auf die Fahrbahn gekracht waren.

Weiterlesen

Gefahrgutunfall am Bahnhof Klingenthal – Feuerwehr übt den Ernstfall mit internationaler Beteiligung

Gestern Abend gegen 17:30Uhr wurde die Feuerwehr Klingenthal zu einem Einsatz am dortigen Bahnhof alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass aus einem Kesselwagen der Deutschenbahn eine bis dahin unbekannte Flüssigkeit austrat. Über die Gefahrgutkenntafel stellte sich heraus, dass es sich um den Gefahrstoff Tetramethylammoniumhydroxid handelte. Schnell entschied sich der Einsatzleiter für eine Alarmstichworterhöhung und eine Personenrettung eines Verletzten mithilfe einer Not-Dekontamination. Aufgrund dieser Erhöhung wurden durch die Leitstelle Zwickau die Einheiten des Gefahrgutzug 2 des Vogtlandkreises, bestehend aus einem GW-Gefahrgut, einem Dekon P und einem Löschfahrzeug aus Reichenbach, dem ELW aus Neumark sowie die Erkundungseinheit aus Rodewisch und Reumtengrün alarmiert. Außerdem wurde internationale Unterstützung aus der Tschechischen Republik angefordert, welche ebenfalls mit 3 Fahrzeugen vor Ort war. Am Kesselwagen galt es nun, neben einer Dekontaminationsanlage aufzubauen, die beiden Leckagen abzudichten. Als zusätzliche Hürde wurden die Kameraden aus Klingenthal während der laufenden Übung zu einer weiteren Brandübung in Zwota alarmiert. Zusätzlich zog man die Freiwilligen Feuerwehren Zwota, Oberzwota sowie Kraslice (CZ) hinzu. Ebenfalls wurde ein TLF der Berufsfeuerwehr Kraslice nachgefordert.

Weiterlesen

Unwetter suchen Teile des Vogtlandes heim

Nach langanhaltenden und starken Regenfällen hieß es ab dem Nachmittag, besonders in Teilen des oberen Vogtlandes, Land unter. Besonders im Bereich Oelsnitz / Vogtl., Adorf und Markneukirchen sowie den umliegenden Gemeinden mussten zahlreiche Straßen auf Grund der Wassermassen und deren Folgen gesperrt werden. Zudem wurde musste auf der Zuglinie RB2 zwischen Weischlitz und Bad Brambach der Betrieb völlig eingestellt werden. Die Wiederaufnahme des Bahnbetriebes ist erst nach einer Begehungsfahrt und Feststellung der Schäden möglich, vermutlich aber nicht vor Freitagmittag.

Weiterlesen

SMI – BBK: Sachsen erhält webbasiertes Bevölkerungswarnsystem

Am 25. Oktober 2017 werden Sachsens Innenminister Markus Ulbig und der Präsident des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe, Christoph Unger den symbolischen Startschuss für die Einführung des webbasierten Modularen Warnsystems (MoWaS) in Sachsen geben. Über MoWas lassen sich im Katastrophenfall, bei Terroranschlägen oder Großschadensereignissen über die angegliederte Smartphone-App zusätzlich zu den bekannten Warnmethoden (Radio, Sirenen, Lautsprecherdurchsagen) Warnungen an die Bevölkerung versenden.

Weiterlesen

Plauen: THW unterstützt Mondscheinfahrt im Syratal

Zu den Mondscheinfahren im Plauener Syratal waren nicht nur die Parkeisenbahn und alle anderen Freizeitmöglichkeiten geöffnet, sondern auch der Plauener Ortsverband des THW präsentierte sich. So waren im Zeitraum von 17:20 Uhr bis 23:30 Uhr 4 Helfer der Fachgruppe Beleuchtung im Syratal vor Ort um für eine ausreichende Beleuchtung der Veranstaltungsfläche zu sorgen.

Weiterlesen