Plauen: Libyer nach schwerem Raub festgenommen

Gegen einen 36-jährigen Libyer ermittelt aktuell die Plauener Polizei. Vorangegangen war der Diebstahl einer Flasche Wodka in der Bismarckstraße, was jedoch von einem Mitarbeiter bemerkt und verhindert wurde. In folge dessen versuchte der Libyer mit einer Bierflasche auf den Mitarbeiter einzuschlagen, welchem es zusammen mit einem anderen Kunden gelang den Beschuldigten bis zum eintreffen der Polizei festzuhalten. Die eingesetzten Beamten mussten den 36-jährigen zudem Handfesseln anlegen, um ihn ruhig zu stellen. Zudem stellten die Beamten in der Hosentasche ein aufgeklapptes Taschenmesser fest, welches griffbereit mitgeführt wurde. Auf Grund der starken Alkoholisierung von über zwei Promille verbrachte der Beschuldigte die Nacht in der Gewahrsamszelle. Zudem ist der Libyer bereits wegen einer Vielzahl von Rohheits- und Eigentumsdelikten aktenkundig.

Weiterlesen