Reichenbach: Raub am Geldautomaten

Am Montag kam es an der Reichenbacher Klinkhardtstraße/ Einmündung Dr.-Külz-Straße zu einem Raubdelikt zum Nachteil eines 71-jährigen. Das Opfer hatte am dortigen Geldautomaten Bargeld abgehoben, als plötzlich eine ihm unbekannte männliche Person auf ihn zu trat in gebrochenen Deutsch die Herausgabe des Geldes verlangte. Als ihm das verwehrt wurde, griff er nach der Geldbörse und zerrte sie dem 71-Jährigen aus der Hand. Mit einem dreistelligen Bargeldbetrag flüchtete der Täter zu Fuß.

Weiterlesen

Reichenbach: Kontrolle bringt 140 Gramm Cannabis ans Licht

Am Sonntag kontrollierte eine Polizeistreife auf der Gabelsberger Straße in  Höhe des Berufsinformationszentrum einen 18-jährigen Fußgänger. Hierbei wurde im Laufe der Kontrolle eine Tüte mit insgesamt 140 Gramm Cannabis aufgefunden und sichergestellt. Die anschließende Durchsuchung der Wohnung des 18-jährigen Netzschkauers blieb indes Ergebnislos. Es wurde zudem Anzeige wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz erstattet.

Weiterlesen

Reichenbach: Vorfahrt missachtet

Auf der Zwickauer Straße in Reichenbach kam es am Donnerstag gegen kurz vor halb 6 zu einem Verkehrsunfall in stadtauswärtiger Richtung. Hierbei missachtete ein 61-jähriger VW-Fahrer die Vorfahrt einer 17-jährigen Leichtkraftradfahrerin, welche mit dem T4 kollidierte und dabei schwer verletzt wurde. Da das Leichtkraftrad in Brand geriet, entstand zudem Schaden an der Straße. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 7.000 Euro.

Weiterlesen

Tödlicher Unfall auf der S298

Am Sonntagvormittag ereignete sich auf der S289 zwischen Reichenbach und Zwickau ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei kollidierten zwei Fahrzeuge frontal miteinander. In Höhe der Ausflugsgaststätte „Schwarze Katz“ kollidierten dabei ein VW Golf und ein Ford Mondeo frontal, worauf beide Fahrer so schwer verletzt wurden, dass jede Hilfe zu spät kam. Während der VW auf der Leitplante zum stehen kam, geriet der Ford in Brand. Weshalb sich dieser tödliche Unfall ereignete, ist aktuell aber noch unklar. Der Verkehrsunfalldienst des Reviers Reichenbach hat die entsprechenden Ermittlungen aufgenommen.

Weiterlesen

Vorfahrtsfehler führt zum Verkehrsunfall

Ein Vorfahrtsfehler war am Donnerstagabend Grund für einen schweren Verkehrsunfall auf der B94 zwischen Lengenfeld und Reichenbach. In Höhe der Anschlussstelle Reichenbach zur A72 fuhr die 67-jährige Unfallverursacherin von der Autobahn auf die Bundesstraße ab und missachtete hierbei die Vorfahrt eines VW Polo. In folge dessen kollidierten beide Fahrzeuge, wobei beide Fahrer sowie drei Insassen teils schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden mussten. Da beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie durch den Abschleppdienst von der Unfallstelle entfernt werden. Der Sachschaden wird mit 20.000 Euro angegeben.

Weiterlesen

Reichenbach: Zerstörung von Bahn-Sicherungsanlagen

Noch bisher unbekannte Täter haben am Sonntagnachmittag an der Bahnstrecke zwischen Plauen und Zwickau Sicherungseinrichtungen zerstört. Ziel der Unbekannten war die Baustelle in Höhe Reichenbach / Vogtl., bei der Kabel der sogenannten Rottenwarnanlage durchgeschnitten. Diese Sicherungseinrichtung dient zur Warnung des Baustellenpersonals vor einem herannahen Zug.

Weiterlesen