Reichenbach / Vogtl.: Brand in Entsorgungsbetrieb

Auf dem Gelände der Glitzner Entsorgung GmbH kam es heute gegen 10:30 Uhr zum Brand einer Lagerhalle. Der Brand entstand nach aktuellen Erkenntnissen dabei im Produktionsprozess. Es gab keine Explosion oder Verpuffung, was erst fälschlicherweise als Gerücht verbreitet wurde. Die Halle selbst beherbergte dabei etwa 270 Tonnen Textilreste sowie 350 Tonnen Altholz, Hausmüll und Gewerbeabfälle. Nach Angaben der Glitzner Entsorgung GmbH ist dies der dritte Großbrand seit 2007. Zudem wurden sieben Mitarbeiter mit Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation vorsorglich auf die Krankenhäuser des Vogtlandkreises verteilt.

Weiterlesen

Reichenbach: Suche nach vermisster 77-Jährigen

Die Reichenbacherin Renate-Bringfriede K ist zuletzt am Donnerstag, gegen 14:30 Uhr in der Lengenfelder Straße gesehen worden und seit diesem Zeitpunkt unbekannten Aufenthalts. Die Vermisste ist an Demenz erkrankt, weshalb die Polizei nach Bekanntwerden ihres Vermisstseins am frühen Donnerstagabend sogleich mit der Suche begonnen hatte. Dabei waren neben Polizeibeamten auch ein Fährtenhund und ein Polizeihubschrauber sowie Flächensuchhunde des Deutschen Roten Kreuzes im Einsatz. Am Freitagvormittag wurde auch ein Mantrailer (Personensuchhund) in die Suchmaßnahmen eingebunden.

Weiterlesen

Reichenbach: NEF Greiz bei Einsatzfahrt verunfallt

Im Rahmen einer Einsatzfahrt verunfallte am Montagnachmittag unter Nutzung von Sonder- und Wegerecht das Notarzteinsatzfahrzeug aus dem Nachbarlandkreis Greiz. An der Kreuzung Dr. Külz-Straße / Fedor-Flinzer-Straße fuhr der 32-jährige Fahrer mit Blaulicht und Sondersignal über die Ampel, welche rot zeigte. Eine 25-jährige übersah das Einsatzfahrzeug und fuhr auf Grund von Lichtzeichen grün in die Kreuzung ein. In folge dessen kam es zum seitlichen Aufprall, wobei das NEF sich um 180 Grad drehte. Hierdurch wurde die 25-jährige leicht verletzt, während die Besatzung des NEF unverletzt blieb. Der Gesamtschaden liegt bei 20.000 Euro.

Weiterlesen

H5N8-Virus auch in Reichenbach / Vogtl. festgestellt

Nach dem ersten H5N8-Fall in Oelsnitz / Vogtl. wurde der Virus nun auch in Reichenbach / Vogtl. nachgewiesen, wie das Landratsamt informiert. Wie auch schon im ersten Fall ist der Wirt eine tote Wildgans. Auch wurde ein Sperr- sowie Beobachtungsgebiet eingerichtet. Dies geht aus einem Schreiben des LRA hervor, welches der Redaktion vorliegt.

Weiterlesen

Reichenbach / Vogtl.: Brand in leer stehendem Haus

Am Mittwoch kam es aus bisher noch ungeklärter Ursache gegen etwa 12 Uhr zum Brand in einem leer stehenden Haus in Reichenbach / Vogtl. auf der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße. Es entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro. Ob es sich tatsächlich um Brandstiftung handelt, konnte bis zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht geklärt werden.

Weiterlesen

Reichenbach: Kein Verschulden von Dritten bei Verkehrsunfall am 11. September

Zum tödlichen Verkehrsunfall am 11. September 2016 gibt es nun ein Ergebnis. Wie die Staatsanwaltschaft Plauen mitteilt, spielte Alkohol bei der Kollision zwischen beiden Fahrzeugen eine Rolle. Wahrscheinlich ist es sogar die Unfallursache, wie man weiterhin mitteilt. Für ein Verschulden von Dritten konnten keinerlei Anhaltspunkte festgestellt werden.

Weiterlesen

A72: VUD sucht Zeugen nach tödlichem Verkehrsunfall

Zu einem Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang sucht der Verkehrsunfalldienst (VUD) Reichenbach / Vogtl. nun nach Zeugen. Vorangegangen war diesem, dass das 72-jährige Opfer gegen 14 Uhr mit seinem Pkw in Fahrtrichtung Hof unterwegs war. Kurz nach der Anschlussstelle Reichenbach / Vogtl. verlor der Geschädigte aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug. In folge dessen prallte er gegen die Schutzplanke,  worauf der Suzuki über beide Fahrspuren fuhr und an der Mittelschutzplanke zum stehen kam.Das Opfer musste noch vor Ort durch einen Notarzt reanimiert werden, verstarb jedoch später im Krankenhaus.

Weiterlesen

Reichenbach: Verkehrsunfall mit überschlagenem Fahrzeug

Am Freitagmorgen ereignete sich auf der S 289 in Höhe Reichenbach zu einem Verkehrsunfall. Hierbei kam ein 49-jähriger Fahrer mit seinem VW Lupo in einer langgezogenen Linkskurve nach links von der Fahrbahn ab. Im angrenzenden Feld überschlug sich das Fahrzeug und kam auf den Rädern zum stehen. Der Fahrer wurde hierbei aus dem Fahrzeug geschleudert und blieb schwer verletzt auf dem Feld liegen. In folge dessen musste er durch den Rettungsdienst in ein angrenzendes Krankenhaus eingeliefert werden.

Weiterlesen