Geplatzter Reifen sorgt für endloslangen Stau auf BAB 72

Treuen – Am Montagmorgen kam es aufgrund eines technischen Defektes eines Schwerlasttransporters auf der Bundesautobahn 72 zwischen Treuen und Plauen zu einem größeren Feuerwehreinsatz welcher eine Vollsperrung nach sich zog. Aufgrund dieser kam es zu einen schier endlos langen Stau. Bei einem polnischen Lastkraftwagen kam es zu einem Reifenplatzer, dessen Wucht so groß war, sodass der Dieseltank des LKWs beschädigt wurde. Mehrere hundert Liter Krafstoff drohten somit auf die Autobahn zu laufen. Der Gefahrgutzug des Landkreises aus Reichenbach, sowie die Feuerwehren aus Treuen, Rodewisch und Ellefeld eilten zur Unfallstelle um den Umweltschaden so gering wie möglich zu halten. Hierzu wurde die Leckage abgedichtet und der Diesel abgepumpt. Aufgrund des ungünstigen Zeitpunkt kam es im Berufsverkehr zum Wochenstart zu massiven Staus auf der Autobahn und den Umleitungsstrecken. Derzeit laufen die Bergungsarbeiten, wobei der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet wird. Ursache und Schadenshöhe sind derzeit noch unbekannt. Verletzt wurde niemand.

Foto: MSV
Foto: MSV
Foto: MSV
Foto: MSV
Foto: MSV
Weiterlesen

Neue Mautsäulen sorgen für Verwirrung bei Autofahrern

Die neuen blauen Säulen an den vogtländischen Bundesstraßen haben schon für einige abrupte Bremsmanöver gesorgt. Der Grund: Die frisch aufgestellten Mautsäulen erinnern stark an stationäre Blitzer. Die Betreiberfirma Toll Collect gibt aber Entwarnung: Erfasst werden nur Mautsünder, wie es schon die bekannten Mautbrücken auf den Autobahnen tun. Alle unrelevanten Daten und Fahrzeuge werden entweder erst gar nicht erfasst oder zeitnah gelöscht.

Weiterlesen

Plauen/B173: Schwerer LKW-Unfall fordert 3 Schwerverletzte

Am Samstagvormittag befuhr ein mit Milch beladener Tanklaster die B173 von Plauen kommend in Richtung Weischlitz. Gegen 10:00 Uhr geriet der Fahrer mit seinem LKW aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, striff mehrere Bäume und kam in der Folge auf die Gegenfahrbahn.

Weiterlesen

Gefahrgut-Lkw im Steinbruch Reimersgrün verunglückt

Im Steinbruch Reimersgrün kam es am Montagmorgen zu einem Gefahrgutunfall. Hierbei kippte ein LKW mit etwa drei Tonnen drei Tonnen Ammoniumnitrat und kleine Mengen weiterer Substanzen – vermutlich auf Grund von Glätte – um. Der größte Teil konnte nach aktuellen Informationen fachgerecht entsorgt werden. Durch die Zusammenarbeit von rund 50 Kameraden der Feuerwehr und einer Bergungsfirma soll vom Unfall keine Gefährdung der Bevölkerung ausgehen.

Weiterlesen

Tirschendorf: Verkehrsunfall mit LKWs

Gegen 13 Uhr wurden heute die Einsatzkräfte der Feuerwehren zusammen mit der Polizei sowie dem Rettungsdienst auf die S302 in der Ortslage Tirschendorf alarmiert. Hierbei kam es kurz nach dem Ortseingang in Richtung Schöneck / Vogtl. zum Zusammenstoß zweier LKWs. In folge dessen wurde auch ein PKW in den Unfall verwickelt. Einer der beiden LKWs stürzte in Folge der Kollision die Böschung hinab, wo er auf der Seite zum liegen kam.

Weiterlesen

Kleingera: LKW kommt im Garten zum stehen

Auf der S298 kam es am Dienstagvormittag gegen 11:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall unter Beteiligung eines LKWs. Der 60-jährige Fahrer kam hierbei aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab, beschädigte einen Zaun, einen Schuppen sowie einen abgestellten Pkw. Schlussendlich kam er im Vorgarten zum stehen. Der Fahrer wurde dabei verletzt und in ein Krankenhaus verbracht. Über die Schadenshöhe ist indes noch nichts bekannt.

Weiterlesen

Raun: LKW sorgt für Vollsperrung

Am Montag kam es gegen 16 Uhr auf der B92 in der Ortslage Raun zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person. Hierbei kam der 39-jährige Fahrer mit seinem LKW auf Grund von unangepasster Geschwindigkeit ins Wanken. Beim Versuch sein Fahrzeug zu stabilisieren kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und rutschte vier Meter in die Tiefe. Dort kippte er um und blieb auf der Seite liegen.

Weiterlesen

4 LKW brennen auf Gelände der Deutschen Post in Plauen aus

Aus bisher noch unbekannten Gründen kam es am 27.07.2016 gegen etwa 18:20 Uhr zu einem Fahrzeugbrand mit vier betroffenen LKW vom Paketdienstleister DHL. Zum Löscheinsatz kamen nach Angaben der Integrierten Regionalleitstelle Zwickau hierbei die Berufsfeuerwehr Plauen und die Freiwillige Feuerwehr Plauen-Mitte. Damit die Löscharbeiten nicht behindert wurden, sperrte die Polizei für diese Zeit die Pausaer Straße in beiden Fahrtrichtungen voll. Besonders auffällig bei diesem Brand war eine schwarze Rauchsäule, welche auch aus größerer Distanz sichtbar war. Nach aktuellem Stand bestand aber zu keinem Zeitpunkt eine gesundheitliche Gefährdung für Personen.

Weiterlesen

Zwei Einsätze für die Feuerwehren in der letzten Nacht

In Treuen kam es in der letzten Nacht zu einem verheerenden Brand in einem Autohaus. Hierbei liegt der Sachschaden bei rund 700.000 Euro. Eine genaue Brandursache konnte bisher noch nicht festgestellt werden. Wie die Polizei allerdings weiterhin mitteilt, bestehe ein Verdacht auf Brandstiftung. An diesem Einsatz waren die Wehren Hartmannsgrün, Eich, Schreiersgrün, Altmannsgrün, Lengenfeld und Treuen beteiligt. Letztere Wehr ist aktuell auch noch vor Ort.

Weiterlesen