Spezialkräfte der Bundespolizei nehmen 22-jährigen Syrer fest

Plauen / Karlsruhe: Am Morgen kam es in der Moschee im Plauener Stadtzentrum zu Durchsuchungsmaßnahmen sowie einer Festnahme. Als Beschuldigter gilt ein 22-jähriger Syrer, welcher als Unterstützer des IS gelten soll. So soll der Beschuldigte Mitglieder und Unterstützer für den Islamischen Staat geworben haben. Er steht unter Verdacht, der terroristischen Vereinigung anzugehören, so die Bundesanwaltschaft. Über diverse WhatsApp-Gruppen soll der Tatverdächtige Propagandavideos mit Hinrichtungsszenen von Gefangenen des IS verbreitet haben.

Weiterlesen

LKA Sachsen warnt erneut vor Kfz-Diebstählen

Seit dem Jahreswechsel steigt die Zahl der registrierten Angriffe auf Fahrzeuge in Sachsen wieder, wie das Landeskriminalamt heute mitteilte. Zwar könne seit dem Bestehen der Sonderkommission Kfz ein rückläufiger Trend bei Diebstählen zu verzeichnen, doch sei jede erfolgreiche Tat sowie deren Versuch für das Opfer ein einschneidendes Erlebnis.

Weiterlesen

Wohnungsdurchsuchung in Plauen fördert über 250 Gramm Crystal zu Tage

Insgesamt über 450 Gramm Crystal konnten die intensiven Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Chemnitz und des Landeskriminalamtes Sachsen nun aus dem Verkehr gezogen geworden. Beschuldigt wird hierbei ein 33-jähriger, welche die BTM von Plauen nach Chemnitz verbracht haben soll. Hierbei wurde er bereits am 21. Januar durch Kräfte des Zollfahndungsamtes erfolgreich observiert. Bei der anschließenden Festnahme im Bereich Chemnitz-Süd konnte man hierbei mehr als 200 Gramm der synthetischen Droge sicherstellen.

Weiterlesen