Auerbach / Vogtl.: Ermittlungen gegen 25-Jährigen wegen NS-Schmierereien

Kräften des Reviers Auerbach / Vogtl. ist ein Erfolg im Kampf gegen illegale Farbschmierereien mit NS-Bezug gelungen. In den Fokus der Ermittlungen geriet dabei ein 25-Jähriger, welcher aktuell als dringend tatverdächtig gilt mittels schwarzer und blauer Farbe, teilweise unter Zuhilfenahme von Schablonen, Hilterportraits, Hakenkreuze und sonstige Schmierereien gefertigt zu haben. Neben dem Tatbestand der Sachbeschädigung erfüllt dies in Fällen des NS-Bezugs auch das Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Weiterlesen