Bad Brambach: Wanderer durch Bauzug schwer verletzt

An der Bahnstrecke zwischen Plauen und dem tschechischen Cheb kam es heute gegen 16 Uhr in der Ortslage Bad Brambach zu einem folgenschweren Unfall. Dabei verletzte sich ein 59-jähriger Wanderer aus dem Vogtland schwer. So war das Opfer in der Bärensteiner Siedlung unterwegs und wollte die dortige Bahnstrecke queren. Diese war zu diesem Zeitpunkt allerdings durch einen Bauzug der Deutschen Bahn versperrt, weshalb der Wanderer versuchte diesen zu überklettern. Dabei wurde er von einem auf dem Bauzug montiertem Portalkran erfasst und am Bein verletzt. In folge dessen wurde der Verletzte durch einen Rettungshubschrauber ausgeflogen und ins Krankenhaus eingeliefert. Zum genauen Unfallhergang ermittelt nun die Bundespolizei.

Weiterlesen