Brandserie von Plauen setzt sich fort – Tatverdächtiger in Haft

Am Samstag kam es gegen 13:45 Uhr zum erneuten Brand im bereits aus der Vergangenheit bekannten Dreiseitenhof an der Möschwitzer Straße in Plauen. Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr konnte ein größerer Sachschaden verhindert werden. Diesmal gelang den Ermittlern die Kriminalpolizei allerdings der entscheidende Durchbruch: Der bereits vorbestrafte 39-jährige Bewohner des Hofes wurde wegen Verdacht der schweren Brandstiftung in mehreren Fällen festgenommen. Anwohner versetzte der bereits durch Brandstiftung bekannte Bewohner seit geraumer Zeit in Angst und Schrecken. „Wir hoffen, das nun endlich wieder Ruhe einkehrt“, so Anwohner.

Weiterlesen

Erneuter Brand in Altchrieschwitz

Am Freitagvormittag kam es gegen 10:30 Uhr zu einem erneuten Dachstuhlbrand auf dem Gelände des bereits aus der Vergangenheit bekannten Vierseitenhofes. Neben 10 Kameraden der Berufsfeuerwehr Plauen waren auch 15 Kameraden Freiwilligen Feuerwehr Stadt-Mitte im Einsatz. Nachdem das Dach über die Drehleiter geöffnet wurde, konnte der Brand relativ schnell gelöscht werden. Gegen 12:30 Uhr war der Einsatz dann für Feuerwehr und Rettungsdienst beendet. Die Arbeit der Brandursachenermittler ging indes vor Ort wieder einmal los.

Weiterlesen

Plauen: Brand auf Bauernhof

Am Mittwoch kam es gegen 15:20 Uhr zum Brand eines Gebäudes an der Möschwitzer Straße. Bekannt wurde der ehemalige Bauernhof durch eine Brandserie in der Vergangenheit – doch war es diesmal wieder Brandstiftung? Dies müssen erst die Ermittlungen klären, welche noch am Nachmittag von der Kripo und den Brandursachenermittlern aufgenommen wurden. Wie es zum Brand kam, ist somit derzeit auch noch völlig unklar.

Weiterlesen

Marieney: Wohnhausbrand

Am Sonntagabend kam es in Marieney in der Saaliger Straße zu einem Großaufgebot von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei. Aus bisher unbekannter Ursache kam es hier zum Brand einer Scheune, welcher in Folge dessen auf das angrenzende Wohnhaus übergriff. Während die Scheune komplett niederbrannte, wurde das Wohnhaus erheblich beschädigt. Drei Bewohner wurden vor Ort mit Verdacht auf Rauchgasintox behandelt. Die Freiwilligen Feuerwehren Marieney, Leubetha, Adorf, Unterwürschnitz und Markneukirchen kamen zum Einsatz. Das Haus ist zurzeit nicht mehr bewohnbar. Das Ausmaß des entstandenen Schadens ist noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei Zwickau ermittelt zur Brandursache.

Weiterlesen

Plauen: Brand in Werkstatt der Berufsfeuerwehr

Am Montag kam es gegen 16:35 Uhr aus bisher ungeklärter Unsache zum Brand einer Sauerstoffumfüllpumpe. Der Brand entstand hierbei während der Befüllung von Sauerstoffflaschen in der Atemschutzgerätewerkstatt der Berufsfeuerwehr Plauen. Dieser erlosch nach dem Verbrennen des Sauerstoff-Luft-Gemisches von selbst. Die Pumpe wurde dabei beschädigt sowie die Werkstatt verraucht. Der entstandene Sachschaden liegt bei 5000 Euro.

Weiterlesen

Auerbach / Vogtl.: 72-Jähriger stirbt bei Wohnungsbrand

In der Auerbacher Friedrich-Ebert-Straße kam es am Samstagmorgen gegen 5 Uhr zu einem Wohnungsbrand mit einer getöteten Person. Die leblose Person wurde bei Löscharbeiten im Wohnzimmer aufgefunden und wurde vor Ort der Rechtsmedizin zur Klärung der Todesursache übergeben. Dabei wurde schnell klar, das es sich um den 72-jährigen Wohnungsinhaber handelt. Die Brandursache wird durch die Kriminalpolizei, unter anderem mit einem Brandursachenermittler, untersucht.

Weiterlesen

Plauen: Pakistani wegen Versuch der schweren Brandstiftung festgenommen

In der Asylunterkunft an der Kasernenstraße zündete ein 29-jähriger Pakistani die Fenstervorhänge seines Zimmers an. Das Feuer griff auf Fenster sowie das Mauerwerk über. Durch die Mitarbeiter der Einrichtung wurde der Brand bereits vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht. Es entstand ein Sachschaden von 2.000 Euro. Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen. Personenschaden konnte indes vermieden werden.

Weiterlesen

Plauen: Tunesier wegen dringenden Tatverdachts der schweren Brandstiftung vorläufig festgenommen

Am Mittwochmorgen kam es im Plauener Asylbewerberheim an der Kaserenstraße zu einem Zimmerbrand. In folge dessen mussten 27 anwesende Personen evakuiert werden, wobei Personenschäden vermieden werden konnten. Als mutmaßlicher Verursacher gilt dabei der Bewohner des Betroffenen Zimmers, ein 25-jähriger Mann aus Tunesien. Diese wurde vorläufig wegen des dringenden Tatverdachts der schweren Brandstiftung vorläufig festgenommen.

Weiterlesen

Jößnitz: Dachstuhlbrand im Lost Place

Am gestrigen Abend wurde der Leitstelle in Zwickau ein Dachstuhlbrand in einem leerstehenden Gebäude in der Jößnitzer Bahnhofstraße gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnte die Brandentwicklung bestätigt werden. In dem seit Anfang der 90er Jahre leerstehenden Gebäude hielten sich nach aktuellen Informationen zum Brandzeitpunkt keine Personen auf, weshalb es nicht zu Personenschäden kam. Zur Brandursache hat der Kriminaldauerdienst noch in der Nacht die Ermittlungen aufgenommen. Die Löscharbeiten dauerten bis weit nach Mitternacht an. Der Sachschaden wird aktuell mit 10.000 Euro beziffert.

Weiterlesen