Rebesgrün: Verkehrsunfall mit Winterdienstfahrzeug

Montagmorgen gegen 8:30 Uhr befuhr der 24-jährige Skoda-Fahrer die S 299 aus Richtung Eich kommend in Fahrtrichtung Auerbach. Ausgangs der Linkskurve kam er mit dem Fahrzeug ins Schleudern und kollidierte in der Folge mit dem im Gegenverkehr befindlichen Winterdienstfahrzeug. Beim Unfall verletzte sich der Skoda-Fahrer. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Es entstand ein Gesamtsachschaden von 45.000 Euro. Die S299 war bis kurz vor 11 Uhr vollgesperrt.

Weiterlesen

Grünbach: Psychiatrischer Ausnahmezustand – Polizeibeamter im Einsatz verletzt

Am Montagmittag wurden Beamte der Polizei in eine sozialtherapeutische Einrichtung in Grünbach gerufen. Grund hierfür war ein renitenter 62-jähriger Bewohner, welcher sich nicht beruhigen ließ. Erst durch die Anwendung unmittelbaren Zwangs konnte der Bewohner unter Kontrolle gebracht werden. In folge des Einsatzes wurde er dann ins Krankenhaus eingeliefert, wobei ein eingesetzter Polizeibeamter leicht verletzt wurde. Als Folge wurde eine Anzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte gefertigt.

Weiterlesen

Markneukirchen: Verstoß gegen das Versammlungsgesetz

Im Laufe des Montags wurde bekannt, dass für 18:30 Uhr zu einer Demonstration auf dem Oberen Markt aufgerufen wurde. Eine vorherige Anzeige bei der zuständigen Versammlungsbehörde lag jedoch nicht vor. Tatsächlich versammelten sich etwa 55 Personen auf dem Oberen Markt. Ein konkretes Thema war nicht ersichtlich. Vielmehr bezogen sich Äußerungen der Teilnehmer auf die aktuelle Politik. Durch die vor Ort im Einsatz befindlichen Polizeibeamten wurde ein Strafverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Sächsische Versammlungsgesetz gegen Unbekannt eingeleitet.

Weiterlesen

Klingenthal: 29-Jähriger aus Fenster gestoßen

Am Samstag kam es nach bisherigen Erkenntnissen 0:30 Uhr und 1 Uhr Nachts zu einer gefährlichen Körperverletzung zum Nachteil eines 29-Jährigen. Diese wurde von einem oder mehreren, bisher unbekannten Tätern, aus dem Fenster des Hotels am Floßgrabenweg gestoßen. Das 29-jährige Opfer erlitt durch den Sturz aus etwa 3,5 bis 4,0 Meter Höhe mehrere Knochenbrüche, die nun stationär in einem Krankenhaus behandelt werden.

Weiterlesen

Plauen: Sachbeschädigung an Straßenbahn

Am Montag kam es am Bahnsteig C der Plauener Haltestelle Tunnel zur Sachbeschädigung an einer dortigen Straßenbahn. Nach ersten Erkenntnissen traten Unbekannte im Vorbeigehen gegen die Scheibe der Straßenbahntür. Dabei blieb die Scheibe zwar ganz, fiel aber aus dem Dichtungsgummi ins Innere der Straßenbahn. Der entstandene Sachschaden könnte bislang noch nicht beziffert werden.

Weiterlesen

Brandserie von Plauen setzt sich fort – Tatverdächtiger in Haft

Am Samstag kam es gegen 13:45 Uhr zum erneuten Brand im bereits aus der Vergangenheit bekannten Dreiseitenhof an der Möschwitzer Straße in Plauen. Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr konnte ein größerer Sachschaden verhindert werden. Diesmal gelang den Ermittlern die Kriminalpolizei allerdings der entscheidende Durchbruch: Der bereits vorbestrafte 39-jährige Bewohner des Hofes wurde wegen Verdacht der schweren Brandstiftung in mehreren Fällen festgenommen. Anwohner versetzte der bereits durch Brandstiftung bekannte Bewohner seit geraumer Zeit in Angst und Schrecken. „Wir hoffen, das nun endlich wieder Ruhe einkehrt“, so Anwohner.

Weiterlesen

Zivilcourage: Ja, auch du musst helfen!

Aus aktuellem (Nicht-)Anlass möchten wir euch für das Thema Zivilcourage sensibilisieren. Leider passiert es tagtäglich auf deutschen Straßen, das jemand Opfer einer Gewalttat oder eines Verkehrsunfalles wird. Ein großes Problem ist dabei oft, das andere Mitmenschen einfach wegsehen – man will sich schließlich nirgends einmischen oder hat ja ganz dringend etwas vor. Doch genau das ist ein großer Fehler, der dem Täter oder den Tätern im Fall Gewalttat  den entscheidenden Vorteil verschaffen kann – nämlich Straffreiheit. Anderenorts kam es durch unterlassene Hilfeleistung auch schon zu Verkehrstoten. Und das nur, weil weggesehen wurde. Nicht so schön, oder?

Weiterlesen

Auerbach / Vogtl.: Verkehrsunfall – 66-Jähriger erliegt Verletzungen

Am Stamstagabend kam es auf der Auerbacher Eisenbahnstraße zu einem tragischen Verkehrsunfall. Hierbei stieg kurz vorher das 66-jährige Opfer aus einem Citroen aus. Die 63-jährige Fahrerin fuhr danach rückwärts und erfasste den Mann. Dabei wurde er so schwer verletzt, das er trotz schneller medizinischer Hilfe kurze Zeit später im Krankenhaus seinen Verletzungen erlag. In folge des Unfalls stieß der Citroen noch gegen einen geparkten VW Polo. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 4000 Euro.

Weiterlesen

Auerbach / Vogtl.: Kopf des MIRI-Clans festgenommen

Auerbach / Bochum / Herne / Essen: In einer großangelegten Aktion kam es in NRW sowie Sachsen zu vier Festnahmen im Bereich der organisierten Kriminalität. Dabei wurde das „Familienoberhaupt“ des in NRW ansässigen MIRI-Clans in Auerbach / Vogtl. durch Spezialkräfte festgenommen und später mit einem Hubschrauber nach Bochum überstellt. Die vier Beschuldigten im Alter von 22, 28, 30 und 32 Jahren stehen laut Staatsanwaltschaft Bochum im dringenden Verdacht des gewerbs- und bandenmäßigen Handels und Einfuhrschmuggels von und mit Kokain sowie Marihuana. Gegen die vier festgenommenen Brüder vollstreckten die Beamten gegen 7:30 Uhr Haftbefehle des Amtsgerichts Bochum. Zudem wurden zehn Wohnungen wurden durchsucht.

Weiterlesen