Vogtlandkreis: Influenza fordert erstes Todesopfer – Hamsterkäufe wegen Coronavirus

Wie das zuständige Landratsamt in Plauen mitteilte, forderte die Influenza im Vogtlandkreis nun ein erstes Todesopfer, gemeldet sind dem Gesundheitsamt indes 747 Fälle. In den letzten zwei Wochen kam es hierbei zu einem Anstieg um rund 200 Fälle. Ebenfalls teilt man mit, dass die Mehrheit der Erkrankten dabei nicht geimpft ist.

Ebenfalls ein Dauerbrenner im Vogtland: Das aus Asien herüberschwappende Coronavirus. Zwar ist soweit bekannt kein Vogtländer daran erkrankt, doch trotzdem sorgt der Virus für massive Ängste in der Bevölkerung. Dies äußert sich unter anderem in Hamsterkäufen, wie uns mehrere Leser berichteten. Auch in den sozialen Netzwerken ist das Thema aktuell stark vertreten. Zudem berichten Apotheken von einer stark gestiegenen Nachfrage an Desinfektionsmittel.

Weitere Informationen zum Coronavirus hat das Robert-Koch-Institut auf folgender Seite zusammengefasst.

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

2 Gedanken zu „Vogtlandkreis: Influenza fordert erstes Todesopfer – Hamsterkäufe wegen Coronavirus

  • Mrz 2, 2020 um 13:37
    Permalink

    Der Coronavirus könnte man auch nennen “Angstmache Virus”.
    Ich streite ihn nicht ab aber ANGST ist zur Zeit die Nr1 auch in der Wirtschaft. Mit ANGST kann man gut Geld machen. Ob es der Klimawandel oder die Asylanten sind. Wie kann man die Wirtschaft noch mehr Ankurbeln? Die Antwort lautet Coronavirus.
    Wie können die größten Mafiaunternehmen Pharmaindustrie sich noch mehr finanziell bereichern? Die Antwort lautet wieder Coronavirus.
    Man übertreibt in den Nachrichten mit großen negativen Berichte über den Angstmache Virus und schon ist das Ziel erreicht. Es werden Hamsterkäufe gemacht. Massig Desinfektionmittel gekauft. Und die Wirtschaft geht es besser.
    Ist es niecht merkwürdig das genau zu der Zeit als in Hongkong die straßendemos stärker wurden der Coronavirus ausbrach?
    Vieles widerspricht sich aber das wäre hier zu viel.
    Ich denke zu 95% das der Coronavirus gezüchtet ist. Und zu 5% denke ich das er eventuell frei erfunden ist um die Wirtschaft anzukurbeln und die Weltindustrie China zu “zerstören”.
    Irgendwie stinkt das alles gewaltig!
    Jedenfalls ist der Coronavirus nicht von Natur.
    Lässt euch keine Angst machen.

    Antwort
  • Mrz 16, 2020 um 11:23
    Permalink

    Ich verstehe eins nicht alles ist da aber warum muss Mann erst so viel Menschen sterben lassen um etwas für denn Corona Virus zu finden , Wir möchten nicht erst bis Ende 2020 warten bis etwas zur Verfügung steht (Impfstoff)

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.