PD Zwickau: Wintereinbruch führt zu mehr Unfällen

Auf Grund des Wintereinbruches in der Nacht zum Mittwoch kam es im Bereich der Polizeidirektion Zwickau zu einem größeren Aufkommen an Verkehrsunfällen. In der Zeit von Mitternacht bis 12:30 Uhr kam es im Zuständigkeitsbereich zu insgesamt 60 wetterbedingten Unfällen. Den Schwerpunkt bildetet diesmal das Revier Auerbach mit 17 Unfällen, gefolgt vom Bereich Werdau mit 15 Unfällen, Glauchau und Plauen mit je zehn Unfällen und Zwickau mit vier Unfällen. Zudem kam es auf der A72 zu insgesamt vier Unfällen in den Landkreisen Vogtland und Zwickau. Die Höhe des Sachschadens wird sich voraussichtlich im hohen fünfstelligen Bereich summieren.

Wir berichten im Bedarfsfall entsprechend nach.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeidirektion Zwickau.

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.