A72 – Plauen/Süd: Betrunkene Frau verwechselt Standstreifen mit Gehweg

Zur Mittagszeit betrunken über die Autobahn laufen – Was zunächst wie eine Szene aus einem schlechten Film klingt, wurde gestern an der A72 bei Plauen zur Realität.

Bei der Polizei gingen am Dienstagmittag mehrere Notrufe bezüglich einer Frau ein, welche mit einer Handtasche auf der Autobahn 72 in Höhe der Anschlussstelle Plauen-Süd auf dem Standstreifen zu Fuß unterwegs war.

Die daraufhin alarmierte Streife staunte nicht schlecht, als sie die Frau tatsächlich antrafen.   Nachdem sie die 46-Jährige sicher von der Fahrbahn brachten, nahmen die Beamten einen Atemalkoholtest vor.

Der Wert von knapp 2 Promille war wohl ausschlaggebend für den Spaziergang auf der Bundesautobahn.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeidirektion Zwickau.

Enrico Busch

angehender Notfallsanitäter | Hobbyjournalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.