Plauen: Brand in Werkstatt der Berufsfeuerwehr

Am Montag kam es gegen 16:35 Uhr aus bisher ungeklärter Unsache zum Brand einer Sauerstoffumfüllpumpe. Der Brand entstand hierbei während der Befüllung von Sauerstoffflaschen in der Atemschutzgerätewerkstatt der Berufsfeuerwehr Plauen. Dieser erlosch nach dem Verbrennen des Sauerstoff-Luft-Gemisches von selbst. Die Pumpe wurde dabei beschädigt sowie die Werkstatt verraucht. Der entstandene Sachschaden liegt bei 5000 Euro.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeidirektion Zwickau.

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.