Zwota: Vogtlandbahn mit Steinen angegriffen

Unbekannte haben am gestrigen Sonntagabend eine Vogtlandbahn auf der Strecke Kraslice-Falkenstein mit Steinen beworfen. Dies teilte die zuständige Bereitschaftspolizei Klingenthal heute mit.

Der Pressemeldung zu Folge wurde die Tat zwischen 22:00 Uhr und 22:20 Uhr in Höhe des Haltepunktes Zwota verübt. Da es sich hierbei um eine Straftat handelt, werden nun Zeugen gesucht, die sachdienliche Hinweise zur Tat und zu eventuellen Tätern geben können. Hinweise nimmt die Wache in Klingenthal unter  037467/2810 entgegen.

Die Mindeststrafe für gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr liegt bei 3 Monaten Freiheitsstrafe, kann aber je nach Schwere der Tat auf bis zu 10 Jahre erhöht werden.

Die Vogtlandbahn wurde durch die Steine beschädigt. Eine genaue Schadensumme liegt indes noch nicht vor.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Bundespolizeiinspektion Klingenthal.

Enrico Busch

angehender Notfallsanitäter | Hobbyjournalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.