Plauen: Bedrohung und versuchte Körperverletzung

Am Dienstagabend kam es gegen 23:30 Uhr an einer Tankstelle an der Trockentalstraße zur Bedrohung und versuchten Körperverletzung gegen eine 29-jährige Angestellte. Der Tatverdächtige, ein 20-jähriger Eritreer , betrat hierbei den Verkaufsraum, nahm sich eine Bierflasche und zerschlug sie. Mit Teilen dieser Flasche in der Hand lief er in Richtung der 29-Jährigen und bedrohte sie verbal.

In der Folge konnte die Angestellte jedoch unbeschadet durch einen Hinterausgang flüchten. Der Eritreer verließ den Tankstellenbereich und bewarf dabei Zeugen mit dem Rest der Bierflasche. Verletzt wurde hierbei Niemand. Nach Aussagen der Zeugen soll der Eritreer zudem ein Messer aus dem Verkaufsraum entwendet haben.

Im Rahmen einer tatortnahen Fahndung konnte der 20-jährige kurze Zeit später festgenommen werden. Im Laufe des heutigen Tages wird er im Beisein eines Dolmetschers zur Tat vernommen.

Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt gegen ihn wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung, Diebstahl und Sachbeschädigung.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeidirektion Zwickau.

 

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.