S307 Oelsnitz – Triebel: Schwerer Busunfall zum Ferienbeginn

Am heutigen Mittwochnachmittag ereignete sich auf der Straße zwischen Oelsnitz und Triebel ein folgenschwerer Verkehrsunfall.

Aus bisher ungeklärter Ursache kollidierte im Oelsnitzer Ortsteil Lauterbach ein Ford mit  einem entgegenkommenden Bus, in welchem sich zum Unglückszeitpunkt 10 Schüler und der Busfahrer befanden. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Fahrzeugführer des PKW in seinem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Der Busfahrer erlitt ebenfalls Verletzungen. Die Schüler kamen glücklicherweise mit dem Schrecken davon.

Die Leitstelle Zwickau alarmierte auf Grund des unklaren Ausmaßes ein Großaufgebot von Rettungskräften sowie einen Rettungshubschrauber. Letzterer transportierte den Ford-Fahrer, nachdem ihn die Feuerwehr aus seinem Wagen befreit hatte, in ein Krankenhaus. Der Busfahrer wurde mittels RTW abtransportiert. Die Schüler konnten wenig später mit einem Ersatzfahrzeug ihren Weg fortsetzen.

Zur Schadenshöhe liegen derzeit noch keine Informationen vor. Die S307 wurde für die Zeit der Unfallaufnahme voll gesperrt.

 

Die Kollegen von News5 waren vor Ort und haben die Ereignisse auf ihrer Facebook-Seite zusammengefasst:

Enrico Busch

angehender Notfallsanitäter | Hobbyjournalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.