Plauen: Pakistani wegen Versuch der schweren Brandstiftung festgenommen

In der Asylunterkunft an der Kasernenstraße zündete ein 29-jähriger Pakistani die Fenstervorhänge seines Zimmers an. Das Feuer griff auf Fenster sowie das Mauerwerk über. Durch die Mitarbeiter der Einrichtung wurde der Brand bereits vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht. Es entstand ein Sachschaden von 2.000 Euro. Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen. Personenschaden konnte indes vermieden werden.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeidirektion Zwickau.

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.