Plauen: Kinder setzen Wiese in Brand

Am Mittwochabend setzten zwei achtjährige Kinder beim zündeln – mittels eines Feuerzeuges – eine Wiese am Gut in Brand. Rund 400 Quadratmeter fielen den Flammen zum Opfer. Das Feuer wurde durch 30 Kameraden der Berufsfeuerwehr Plauen sowie den Freiwilligen Feuerwehren Plauen-Mitte und Neundorf gelöscht.

Personenschaden ist glücklicherweise nicht zu vermelden. Zur Höhe des entstanden Sachschadens kann aktuell keine Aussage getroffen werden.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeidirektion Zwickau.

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.