Plauen: Größere Ansammlung von Personen durch Polizei aufgelöst

Am Samstagabend kam es gegen 18:30 Uhr auf dem Plauener Postplatz zu einer Versammlung von rund 200 Personen mit überwiegend ausländischer Herkunft. Dabei standen sich zwei Personengruppen provozierend gegenüber, wobei der Grund des Zusammentreffens bisher noch unklar ist. Durch eine größere Anzahl an Polizeikräften wurde die Versammlung aufgelöst und 92 Platzverweise ausgesprochen.

Entgegen Gerüchten aus der Bevölkerung kam es weder zu einer Bombendrohung gegen die Stadt Galerie noch zum Gebrauch einer Schusswaffe.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeidirektion Zwickau.

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.