Auerbach / Vogtl.: Räuberische Erpressung

Gegen 05:45 Uhr kam es am Netto-Markt an der Bahnhofstraße zu einer räuberischen Erpressung zum Nachteil eines 64-jährigen Bäckereilieferanten. Hierbei wurde das Opfer von zwei maskierten Tätern unter Vorhaltung einer Pistole Geld, was der Lieferant den Tätern übergab. Anschließend entfernten sich beide Täter mit ihrer Beute in derzeit unbekannter Höhe in Richtung Rodewisch – in Richtung des sog. Knolls Wald bzw. dem dahinter gelegenen Wohngebiet Straße der Jugend.

Täterbeschreibung:

  • 175 bis 180 cm groß
  • ca 25 Jahre alt
  • dunkel gekleidet
  • trugen auf dem Kopf schwarze Sturmhauben mit Sehschlitzen
  • sprachen mit einheimischem Dialekt

Mögliche Zeugen welche im genannten Gebiet zwischen 05:45 und 06:15 Uhr verdächtige Bewegungen festgestellt haben, werden gebeten sich mit dem Revier Auerbach / Vogtl. (03744 2550) in Verbindung zu setzen.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeidirektion Zwickau.

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.