Plauen/B173: Schwerer LKW-Unfall fordert 3 Schwerverletzte

Am Samstagvormittag befuhr ein mit Milch beladener Tanklaster die B173 von Plauen kommend in Richtung Weischlitz. Gegen 10:00 Uhr geriet der Fahrer mit seinem LKW aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, striff mehrere Bäume und kam in der Folge auf die Gegenfahrbahn.

Unglücklicherweise befuhr zum gleichen Zeitpunkt ein älteres Ehepaar die Bundesstraße in Richtung Plauen. Der 79 Jahre alte Audi-Fahrer konnte dem entgegenkommenden LKW nicht mehr ausweichen und kollidierte mit ihm. Auf Grund der Wucht des Aufpralls wurde er und seine 78-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Auch der LKW-Führer (38) erlitt Verletzungen. 2 Rettungshubschrauber kamen zum Einsatz.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 85.000 Euro.

Die Bergung der schwer beschädigten Fahrzeuge dauert an. Zunächst muss die Milch des Tanklasters abgepumpt werden, bevor mit den Abschleppmaßnahmen begonnen werden kann.

Die B173 bleibt in diesem Bereich bis auf Weiteres gesperrt. Eine Umleitung wurde eingerichtet.

 

 

Foto: Medienservice Vogtland
Foto: Medienservice Vogtland
Foto: Medienservice Vogtland
Foto: Medienservice Vogtland
Foto: Medienservice Vogtland

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeidirektion Zwickau.

Enrico Busch

angehender Notfallsanitäter | Hobbyjournalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.