Plauen: Sexuelle Übergriffe scheinen aufgeklärt

Zu den im Sommer 2017 stattgefunden Fällen von sexuellen Übergriffen auf Frauen in deren Wohnungen, konnte nun ein Tatverdächtiger festgenommen werden. Neben den Übergriffen wirft man dem 43-jährigen Libyer auch exhibitionistische Handlungen vor. Auf Grund von gesicherten und inzwischen ausgewerteten Spuren konnte der 43-jährige zwischenzeitlich als Beschuldigter ausgemacht werden. Auf Grund der Vorwürfe wurde am Donnerstagmorgen die Wohnung des Libyers durchsucht und am Nachmittag durch einen Haftrichter ein Untersuchungshaftbefehl erlassen. Die Staatsanwaltschaft legt ihm aktuell mindestens elf Taten zur Last. Die Ermittlungen zur Tatserie dauern indes noch an.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeidirektion Zwickau.

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.