Mutmaßliche Täter zu bundesweit 283 Einbrüchen ermittelt

Unter der Führung der Staatsanwaltschaft Zwickau gelang es dem Auerbacher Revierkriminaldienst nun zusammen mit anderen Polizeidienststellen aus Sachsen sowie Sachsen-Anhalt, Bayern und Hessen zu einer Einbruchsserie von 283 Fällen drei Männer als Tatverdächtige zu ermitteln. Durch die Taten wurden im Zeitraum zwischen Mai 2011 und September 2016 Diebstahlschäden von rund 117.000 Euro sowie Sachschäden in Höhe von 65.000 Euro verursacht. Beschuldigt werden hierbei drei rumänische Staatsangehörige im Alter von 27, 29 und 38 Jahren. Ihnen wird schwerer Bandendiebstahl vorgeworfen.

Der Durchbruch in den Ermittlungen gelang hierbei im März 2016, als man den Männern DNA-Proben entnahm, welche im Nachgang mit den Spuren der Tatorte übereinstimmten. Grundlage für die Erhebung der DNA-Spuren war die Kontrolle einer Fahndungsgruppe, welche die drei Männer verdächtigte Diebstähle auf Autobahnparkplätzen begangen zu haben, was sich jedoch letztlich nicht bestätigte.

Der 27- und der 29-jährige befinden sich seit Mai 2017 in Untersuchungshaft, während der 38-Jährige nach wie vor gesucht wird. Zur Festnahme der zwei Tatverdächtigen führte eine Kontrolle der Bundespolizei auf der A17. Bei der Abfrage der Personalien in den polizeilichen Auskunftssystemen wurden gegen die zwei Männer Haftbefehle festgestellt, welche direkt vollstreckt wurden.

Hintergründe zur Einbruchsserie:

Gestohlen wurden bei der mehrjährigen Einbruchsserie hauptsächlich Elektrowerkzeuge, Heimelektronik, Uhren, Schmuck und Bargeld sowie Solaranlagen aus Gartenhäusern bzw. Gartenschuppen. Dazu wurden neben Türen und Fenstern auch Zäune beschädigt bzw. zerstört.

Der Serie werden im Vogtlandkreis und dem Landkreis Zwickau insgesamt 109 Einbrüche, im mittel- und ostsächsischen Raum 70 Einbrüche, in Sachsen-Anhalt 52 Einbrüche, in Bayern 27 Einbrüche und in Hessen 25 Einbrüche zugeordnet.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeidirektion Zwickau.

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.