Klingenthal: Fuchs stirbt durch illegale Falle

Bereits am 16. Juli kam es in Klingenthal im Bereich am Bahndamm, zwischen Bärenloch und Glaßentrempel, zur Sichtung eines Fuchses, welcher am Hinterlauf ein verbotenes Tellereisen trug. Einige Tage später fand ein Jäger das inzwischen verendete Tier unweit vom Sichtungsort auf. Nach der Sichtung hatte die Zeugin das Veterinäramt sowie den Jäger informiert.

Die Polizei hat zwischenzeitlich Anzeige gegen Unbekannt wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz erstattet. Hierzu werden nun Zeugen gesucht, welche Angaben zum Besitzer der bereits seit 1995 in der EU verbotenen Falle machen können. Hinweise hierzu nimmt das Revier Auerbach (03744 2550) entgegen.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeidirektion Zwickau.

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.