Plauen: Sexueller Übergriff

Am Mittwoch kam es gegen 00:45 Uhr in der Jößnitzer Straße zu einem sexuellen Übergriff. Hierbei gelangte der bisher unbekannte Täter durch eine geöffnete Balkontür in die Wohnung der Geschädigten und bedrängte diese sexuell. Der Täter ließ dann aber von der Frau ab und flüchtete, so das diese unverletzt blieb. Ein eingesetzter Fährtenhund konnte die Spur vom Tatort über die August-Bebel-Straße bis zur Kreuzung Chamissostraße verfolgen.

Beschrieben wird der Täter wie folgt:

  • ca. 180 Zentimeter groß
  • ca. 30-40 Jahre alt
  • südländisches Aussehen

Hinweise nimmt das Revier Plauen (03741 140) entgegen.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeidirektion Zwickau.

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.