Plauen: Tatverdächtige zu Containerbränden festgestellt

Durch einen Zeugenhinweis konnten Beamte des Reviers Plauen in der Nacht zum Mittwoch gegen 3 Uhr eine 20-jährige festgestellt werden, welche im Verdacht steht drei Papiercontainer auf der Schlachthofstraße in Brand gesetzt zu haben. Gestellt wurde sie schließlich auf der Jößnitzer Straße.

Bei der Brandstiftung brannte ein Container völlig ab, während zwei andere rechtzeitig gelöscht werden konnten. Der entstandene Sachschaden liegt bei rund 500 Euro.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeidirektion Zwickau.

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.