Triebel: Totalschaden nach Verkehrsunfall

60.000 Euro Sachschaden und zwei Verletzte sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, welcher sich am Montag auf der S307 in der Ortslage Triebel ereignete. Ursache für den Unfall war der Überholvorgang eines 41-jährigen vor einer Kurve. Hierbei streifte er während des Überholvorganges einen Baumstumpf, worauf das Fahrzeug ins Schleudern geriet. Danach prallte das Fahrzeug gegen mehrere Bäume und blieb im Straßengraben stehen. Der 41-jährige sowie ein 8-jähriges Kind mussten mit diversen Verletzungen in ein Krankenhaus abtransportiert werden. Am Fahrzeug, einem Audi S6 Avant, entstand derweil Totalschaden. Die gesamte Schadenshöhe wird aktuell mit 60.000 Euro angesetzt.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeidirektion Zwickau.

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.