Plauen: Feuerteufel erneut am Werk

Am Sonntagmorgen kam es gegen 05:00 Uhr auf der Reißiger Straße erneut zu einem Containerbrand. Hierbei wurde durch Zeugen eine männliche Person beobachtet, welche kurz nach der Tat in Richtung Jößnitzer Straße flüchtete. Bekleidet war der Tatverdächtige mit hellen Turnschuhen und einem dunklen Oberteil mit einer Kapuze.

Für die Löscharbeiten kam wie auch vorher schon die Berufsfeuerwehr zum Einsatz. Diesmal entstand Sachschaden in Höhe von rund 800 Euro. Hinweise nimmt das Revier Plauen (03741 140) entgegen.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeidirektion Zwickau.

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.