Plauen: Angriff auf Eritreer in Innenstadt

Am Montag kam es gegen 17:45 Uhr in der Plauener Klosterstraße zu einem Angriff durch zwei unbekannte Tatverdächtige auf einen 32-jährigen Eritreer. Die beiden Tatverdächtigen, vermutlich arabischer Abstammung, attackierten den Geschädigten hierbei mit einem stumpfen Gegenstand sowie einem Reizstoffsprühgerät (RSG). Nach der Tat flüchteten die Täter, während ihr Opfer eine Kopfplatzwunde sowie eine Reizung der Augen davon trug. Beides wurde ambulant durch den Rettungsdienst behandelt und der Geschädigte konnte das Krankenhaus verlassen.

Zur Tat sucht das Revier Plauen (03741 140) nun Zeugen, welche die Tat beobachtet haben und Hinweise zur Ergreifung der Täter liefern können.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeidirektion Zwickau.

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.