Plauen: Verdächtiges Ansprechen von Kindern

Im Hort einer Plauener Grundschule an der Alten Zwoschwitzer Straße kam es zu einem Fall, in dem Kinder von einer bisher noch unbekannten Person angesprochen wurden. So kam es am vergangenen Mittwoch in der Zeit zwischen 14:45 und 15:00 Uhr zu dem besagten Vorfall. Hierbei hatte ein bisher noch unbekannter Mann unberechtigt die Räumlichkeiten des Horts betreten und zwei Erstklässlerinnen angesprochen. Im Verlauf fertige er zusammen mit den Kindern ein Selfie an. Danach Verlies er den Tatort in unbekannte Richtung.

Täterbeschreibung:

  • 30 bis 50 Jahre alt
  • dunkle lockige Haare
  • schwarzer Vollbart
  • sprach Deutsch
  • grüne Hose
  • Grüne Jacke mit einer weißen Buchstabenkombination, vermutlich „DIP“ oder „DIB“ oder „DIEP“

Wer Angaben zur Person oder auffälligen Fahrzeugbewegungen im Bereich Grundschule Kuntzehöhe machen kann, wird gebeten sich mit dem Revier Plauen (03741 140) in Verbindung zu setzen.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeidirektion Zwickau.

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.