Plauen: Toilette in Brand gesetzt

Am Mittwochabend kam es gegen 21:30 Uhr zum Einsatz der Berufsfeuerwehr Plauen. Hierbei hatten bisher unbekannte Täter ein mobiles Toilettenhäuschen an der Kreuzung Gneisenaustraße / Ricarda-Huch-Straße in Brand gesetzt. Es entstand Sachschaden von 1.000 Euro. Hinweise zur Klärung des Sachverhaltes nimmt das Revier Plauen unter 03741 140 entgegen.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeidirektion Zwickau.

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.