Plauen: Erneuter Handtaschenraub

Am Montagabend wurde eine 61-jährige Opfer eines Raubes. Hierbei wurde das Opfer kurz vor 20 Uhr auf dem Fußweg zwischen der Bushaltestelle am Albertplatz und der Geschwister-Scholl-Straße von hinten durch einen Unbekannten Täter geschubst. Die Geschädigte stürzte zu Boden, während ihr der Täter die Tasche entriss. Nach seiner Tat flüchtete er in Richtung Tischendorfstraße. Bekleidet war der Täter hierbei mit dunkler Kleidung, vermutlich einer Jacke und einer übergezogenen Kapuze. Weitere Angaben konnte das Opfer leider nicht machen.

Neben einer Geldbörse und einer Brille befanden sich verschiedene Dokumente in der Handtasche. Zeugenhinweise nimmt das Revier Plauen (03741 140) entgegen.

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.