Eisregen sorgt für zahlreiche Behinderungen und Unfälle

Auf Grund von Eisregen kam es in der vergangenen Nacht  im Vogtland zu insgesamt 41 Verkehrsunfällen. Personenschäden gab es hierbei glücklicherweise nicht zu beklagen. Allerdings entstand ein Gesamtsachschaden im gesamten Vogtland von etwa 78.000 Euro. Zusätzlich kam es auf der A72 auf Grund mehrerer Unfälle zu kilometerlangen Staus.

Ebenfalls stark ausgelastet war in dieser Zeit der Rettungsdienst und die Krankenhäuser der Region, welche zahlreiche Patienten mit Sturzverletzungen versorgen mussten. Für die kommende Nacht liegt aktuell keine Unwetterwarnung vom Deutschen Wetterdienst vor, was hoffen lässt.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeidirektion Zwickau.

 

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.