Plauen: PKW prallt gegen Baum

Update 19.05.2017:

Wie das Landgericht Zwickau inzwischen mitteilte, wurde gegen den Beschuldigten eine Geldstrafe von 240 Euro, ersatzweise 120 Tage Haft, wegen der Einfuhr von Betäubungsmitteln in nicht-geringer Menge verhängt. Das Gericht begründet die geringe Höhe der Geldstrafe mit dem fehlenden Einkommen des Täters, womit der Gesetzgeber einen Tagessatz von 2 Euro als gerechtfertigt ansieht. Das Urteil ist inzwischen rechtskräftig.

Originalaritkel:

Auf der B92 kam es am Dienstagmorgen zu einem schweren Verkehrsunfall in Höhe der Schöpsdrehe. Hierbei kam ein 22-jähriger Fahrer mit seinem Toyota Yaris in einer Linkskurve von der Straße ab und kollidierte mit einer Leitplanke. Der Wagen prallte weiterhin gegen einen Baum, wo er zum stehen kam.

Der Fahrer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert, währenddessen sein PKW abgeschleppt werden musste. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 6000 Euro. Die B92 war wegen der Bergungsarbeiten bis etwa 08:45 voll gesperrt.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeidirektion Zwickau.

.

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.