Markneukirchen: Räuberischer Diebstahl

Am Samstagabend kam es in der Markneukirchner Musikhalle zu einem räuberischen Diebstahl. Hierbei hatte sich der bisher noch unbekannter Täter während einer Veranstaltung in die Musikhalle durch einen Hintereingang eingeschlichen. Im Technikraum entwendete er in folge dessen diverse persönliche Gegenstände, mehrere Werkzeugkoffer und anderes technisches Zubehör. Hierbei wurde er von einem Mitarbeiter überrascht und verließ den Tatort vorerst. Außerhalb der Halle konnte er kurz aufgehalten und ließ einen Teil der Beute zurück, während er flüchtete. Zum Diebesgut gehören neben Ausweisdokumenten auch Bargeld, EC-Karten und ein Fahrzeugschlüssel.

Beschrieben wird der Täter wie folgt:

  • etwa 180 cm groß
  • zwischen 30 und 40 Jahre alt
  • südländisches Aussehen
  • Dreitagebart
  • spricht unverständlich deutsch mit Akzent

Hinweise nimmt das Revier Plauen unter der Telefonnummer 03741 140 entgegen.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeidirektion Zwickau.

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.