Auerbach / Vogtl.: Mord an Rentner möglicherweise aufgeklärt

Der im Juli verübte Mord am Auerbacher Rentner Frank T. scheint aufgeklärt. So konnten die an der Tatwaffe, einem Messer, Fingerabdrücke und DNA-Spuren gesichert werden, welche anfangs niemand zugeordnet werden konnten. Auch ein zwischenzeitlich veröffentlichtes Phantombild führte die Ermittler der Kripo ins Leere.

Nun aber der Durchbruch: Die Ermittler konnten bereits am Dienstag einen 54-jährigen festnehmen. Die Spuren am Messer und an seiner Kleidung überführten ihn. Der Haftrichter ordnete auf Grund dieser Spuren die Untersuchungshaft an.

Jürgen Pfeiffer, Sprecher der Staatsanwaltschaft Zwickau sagte hierzu:

Der Mann streitet die Tat ab, äußert sich aber uns gegenüber derzeit nicht weiter zu den Vorwürfen.

Angaben weshalb Frank T. sterben musste gibt es bisher nicht. Vermutet wird Eifersucht, da sich Opfer und Täter kannten.

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.