Plauen: Versuchter Mord an Afghane

Zum versuchten Mord an einem 17-jährigen Afghanen ermittelt seit dem späten Dienstagnachmittag die Kriminalpolizei Zwickau. Tatbeschuldigter ist hierbei ein ebenfalls 17-jähriger Afghane.

Der Tathergang konnte bisher soweit rekonstruiert werden, dass der Tatverdächtige und das spätere Opfer sich in der Auenstraße in einer Unterkunft in der Auenstraße aufhielten. Hierbei besuchte das Opfer den späteren Täter. Dieser soll seinen Besucher dann aus dem Fenster gestoßen haben. Da sich das Geschädigte hierbei schwer verletzte, ging man zuerst von einem Unfall oder Suizidversuch aus, was man aber durch eine Vernehmung am Dienstag wiederlegen konnte.

Auf Grund der Aussage wurde der 17-jährige Beschuldigte wegen versuchten Mordes am Mittwochvormittag vorläufig in Haft genommen und wird am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt. Die weitern Ermittlungen hat die Mordkommision der Kriminalpolizei übernommen.

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.