Tankbetrüger liefert sich ebenfalls Verfolgungsjagd mit der Polizei

Zu einer weiteren Verfolgungsjagd kam es auch gestern in Treuen. Dort hatte der Tatverdächtige seinen PKW vollgetankt und nicht bezahlt, worauf hin eine Angestellte die Polizei informierte. Diese versuchte den Täter mittels Anhaltesignalen zu stoppen, was aber misslang.

Der 40-jährige gab in folge dessen Gas und fuhr in Richtung Neuensalz davon. Dort endete seine Flucht, indem er auf einer Fußgängerbrücke gegen eine Mauer prallte. Verletzt wurde er dabei zwar nicht, einen Besuch im Krankenhaus hatte es trotzdem zur Folge. Grund hierfür waren fast 2 Promille Blutalkohol.

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.