Mutmaßlicher Vergewaltiger weiterhin in U-Haft – Zeugen gesucht

Der von der Bundespolizei in Zwota-Zechenbach festgenommene 48-jährige aus Bayern (Medienservice Plauen berichtete), sitzt Angaben der Staatsanwaltschaft immer noch in Untersuchungshaft. Der Vorwurf lautet hierbei auf schweren sexuellen Missbrauch. Weitere Einzelheiten wollte man aber aus Rücksicht auf das Opfer noch nicht nennen. Weiterhin stehe man bei den Ermittlungen noch völlig am Anfang, so die Staatsanwaltschaft in Plauen.

Zeitgleich prüft die Kriminalpolizei nun, ob es zu weiteren Übergriffen durch den Tatverdächtigen gekommen ist. Deshalb sucht man nun nach Zeugen, welche hierzu eventuell Hinweise liefern können.

Beschrieben wird der Mann wie folgt:

  • 185 cm groß
  • schlanke Statur
  • scheinbares Alter um 50 Jahre
  • faltiges Gesicht
  • Drei-Tage-Bart
  • zeitweise eine runde Brille
  • graumelierte, fast weiße, kurze Haare
  • zuletzt mit grauer Jeans und grauem T-Shirt bekleidet

Unterwegs war er mit einem schwarzen Chevrolet älteren Baujahrs mit dem Kennzeichen “HEB-xxxx”. Zeugen werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Plauen (03741 140) in Verbindung zu setzen.

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.