Plauen: Wohnungsbrand sorgt für hohen Sachschaden

Zu einem Wohnungsbrand kam es gestern gegen 17 Uhr in der Paul-Schneider-Straße in Plauen. Auslöser hierfür war angebranntes Essen, welche ein 12-jähriges Mädchen auf der Herdplatte hatte stehen lassen. Diese hatte sie vergessen auszuschalten, weshalb sich der Inhalt des Topfes entzündete.

Verletzt wurde niemand, doch die Küchenzeile zerstört und die restliche Wohnung verrußt. Der Sachschaden wird aktuell mit 10.000 Euro angegeben. Zur Sicherheit wurde das Mädchen über Nacht zur Beobachtung ins Helios Vogtlandklinikum eingeliefert. Gelöscht wurde der Brand von dem Kameraden der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Plauen.

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.