Plauen: Leiche im Ortsteil Neundorf aufgefunden

Gegen 5:15 Uhr heute früh wurde der Wachschutz des Asylbewerberheims in der Plauener Kasernenstraße von einem Passanten informiert. Dieser gab an, dass an der Rettungstreppe des Gebäudes eine Puppe hängen würde.

Bei näherer Betrachtung stellte sich dann heraus, dass es sich um die Leiche eines 20-jährigen Asylbewerbers aus Libyen handelt. In folge des Fundes wurde die Polizei hinzugezogen, welche die Ermittlungen aufgenommen hat. Ob es sich hierbei um einen Suizidfall handelt oder ob Dritte an der Tat beteiligt sind, kann zur Zeit noch nicht geklärt werden. Um die Hintergründe zu klären, hat die zuständige Kripo ihre Ermittlungen bereits aufgenommen.

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.