Gemeinsame Fahndungsgruppe von Bundes- und Landespolizei stellt gestohlenen BMW sicher

Die gemeinsame Fahndungsgruppe von Bundes- und Landespolizei stoppte am gestrigen Abend auf der Dresdner Straße einen BMW X5 mit moldawischen Kennzeichen. Bei der Überprüfung von Fahrer und Fahrzeug tauchten dann einige Unstimmigkeiten bei den Papieren auf.

Nach der Anforderung von Spezialisten der Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung Halle stellte sich schließlich heraus, dass der SUV bereits im Oktober 2015 in Niedersachsen gestohlen wurde. In folge dessen wurde das Fahrzeug sichergestellt und die weiteren Ermittlungen der Polizeidirektion Zwickau übergeben.

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.