1. Mai in Plauen #plauen0105

Auch wir waren natürlich bei den Kundgebungen und Demonstrationen des 1. Mai in Plauen unterwegs. Neben zahlreichen Bildern liegen uns auch detaillierte Informationen zu den Geschehnissen vor. Wie bereits im Vorfeld erwartet kam es zu einigen Festnahmen auf beiden Seiten, zu Gewalt gegen Polizeibeamte und Sachbeschädigungen. Genaue Zahlen über die Anzahl der Opfer, festgenommene Personen oder gar den Sachschaden liegen aktuell noch nicht vor. Angriffe auf die Polizei gab es hierbei laut Pressesprecher Oliver Wurdak aus beiden Lagern.

 

 

[robo-gallery id=“1010″]

Chronologischer Ablauf der Ereignisse:

09:00 Geplanter Start von Antifa-Demonstration verschiebt sich durch Anreise weiterer Teilnehmer

09:22 Kräfte des örtlichen THW bauen Absperrgitter am Albertplatz auf

10:20 Immer noch Stillstand am oberen Bahnhof, Pressesprecher Polizei hat keinen genauen Startzeitpunkt

10:35 Einzelne Antifa-Aktivisten bewegen sich in Richtung Kreuzung Bahnhofstraße / Friedensstraße um eine Sitzblockade zu errichten

10:38 Parolen aus dem rechten Lager

10:42 Bereitschaftspolizisten umstellen Sitzblockade

10:45 Kommunikationsteam der sächsischen Polizei ist im Einsatz

11:25 friedliche Auflösung der Sitzblockade

11:55 Etwa 800 Antifa-Teilnehmer auf Dobenaustraße Richtung Innenstadt unterwegs

12:10 Antifa-Demo erreicht Innenstadt

12:15 Demostrationszug stoppt vor Stadt-Galerie für Kundgebung des DGB

12:20 Demonstrationszug des dritten Weges setzt sich mit 30 Minuten Verspätung in Bewegung

12:31 Antifa-Demo setzt ihren Weg Richtung Bahnhofsstraße fort

12:37 Pressevertreter durch Beamte der Bereitschaftspolizei attackiert (Grund unbekannt)

12:55 Weitere Sitzblockade auf Jößnitzer Straße, Höhe Karl-Marx-Grundschule

13:00 Kommunikationsteam der sächsischen Polizei ist im Einsatz

13:08 Sitzblockade durch Beamte der Bereitschaftspolizei geräumt

13:10 Demonstrationszug des Dritten Weges setzt seinen Weg in Jößnitzer Straße mit Behinderungen fort, es fällt der Ausspruch „Heil Hitler“

13:23 Polizei bringt Wasserwerfer Höhe BSZ Anne Frank in Stellung, kurze Zeit später Verlegung in Jößnitzer Straße

13:41 Einzelne Aktivisten von Beamten der Bereitschaftspolizei festgenommen

13:50 Ausschreitungen Höhe Karl-Marx-Grundschule, Sachbeschädigungen an Zaun (ca. 200 Teilnehmer der Demo des dritten Weges beteiligt)

13:56 Polizei setzt Wasserwerfer gegen rechte Demonstranten ein, teils Beamte mit Pfefferspray angegriffen, Steinwürfe auf Demonstranten (vermutlich aus linken Lager)

14:03 Verletzte unter Teilnehmern des Dritten Weges Demozuges

14:35 Dritter Weg meldet Spontandemonstration an, starke Gegenrufe

14:44 kurzzeitige Eskalation der Lage oberhalb des Albertplatzes

14:45 Anhänger des Dritten Weges schreien „Nie wieder Israel“

14:46 Dritter Weg läuft in Begleitung der Polizei zum oberen Bahnhof

15:03 Dritter Weg erreicht oberen Bahnhof

15:06 Polizei bringt Wasserwerfer in Stellung

15:28 Antifa auf dem Weg zum oberen Bahnhof, erwartete Krawalle bleiben aber aus

15:32 Verletzte werden am oberen Bahnhof durch den Rettungsdienst behandelt

15:35 Dritter Weg löst Versammlung offiziell auf

15:37 Pressevertreter melden gewaltsamen Übergriff an die Polizei (Tat auf Video festgehalten) – Rechtsextreme sollen hierbei mit Metallstange auf Gegendemonstrantin bis zur Bewusstlosigkeit eingeschlagen haben

15:40 Älterer Herr bepöbelt Einsatzkräfte und Pressevertreter, klare Zugehörigkeit zum rechten Lager

17:00 Einsatzende, Aufhebung von Straßensperren

17:29 Berichte um zahlreiche Verletzte werden bekannt, teils schwer, genaue Anzahl unbekannt

17:30 Insgesamt 18.000 Teilnehmer bei allen Veranstaltungen im Stadtgebiet gezählt

17:31 Abreise der letzten Teilnehmer, es kehrt wieder Normalität ein

 

 

 

 

 

 

 

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.