Vollalarm für den Katastrophenschutz ins Plauener Stadtbad

Um 12:33 Uhr erfolgte die Alarmierung der Berufsfeuerwehr Plauen zum örtlichen Stadtbad. Auslöser hierfür unbekannte Dämpfe, auf deren Grund das Stadtbad mit 150 Personen evakuiert wurde. Gegen 12:42 Uhr erfolgte dann die Vollalarmierung für den KatS-Zug-Vogtland. Beteiligt waren am Einsatz unter anderem der Erkundungszug Vogtland, der Dekon-Zug, die SEG Plauen und die Berufsfeuerwehr Plauen. Nach aktuellen Informationen wurde zwei Mitarbeiter des Stadtbades verletzt und durch den Rettungsdienst behandelt.

Zur aktuellen Stunde kann es noch zu einzelnen Behinderungen kommen, da die Feuerwehr noch prüft welche Substanzen konkret freigesetzt wurden. Wann das Stadtbad wieder eröffnet, ist unklar. Seit 15 Uhr ist der Einsatz nun komplett beendet.

 

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.