Sprung vom Bärensteinturm

Zu einem Suizidversuch wurden am gestrigen Tag der örtliche Rettungsdienst und die Polizei alarmiert. Hierbei versuchte ein 29-jähriger durch einen Sprung vom Bärensteinturm seinem Leben ein Ende zu setzen.

Durch den Sturz aus 24 Metern Höhe zog sich das Opfer dann schwerste Verletzungen zu, welche sogar als lebensbedrohlich eingestuft wurden. Hierdurch musste der Schwerstverletzte dann durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht werden. Die Hintergründe der Tat sind bisher noch völlig offen.

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.