Wohnhausbrand in Plauen

In Plauen kam es aus bisher ungeklärter Ursache um ca 1 Uhr zu einem Wohnhausbrand in der Reißiger Straße. Hierbei war der Brand in der ersten Etage ausgebrochen, was die Rettung einiger Bewohner über die Drehleiter der Berufsfeuerwehr nötig machte.

Eine 22-jährige musste zusätzlich dem Rettungsdienst übergeben werden, da der Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung bestand. Um weitere Personenschäden zu vermeiden, wurden auch 13 Bewohner des Nachbarhauses vorsorglich evakuiert.

Zur aktuellen Stunde befinden sich die Einsatzkräfte immer am Ort des Geschehens. Wie hoch Sachschaden ist, kann aber bisher noch niemand sagen. Die Kriminalpolizei hat allerdings die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.