Wildunfall mit Moped

500 Euro Sachschaden und ein scher verletzter Jugendlicher sind die Bilanz eines Wildunfalls in Werda.

Hierbei befuhr der Jugendliche mit seiner Simson S51 die Straße in Richtung Kottengrün, als ein Reh die Fahrbahn querte. Hierbei erschrak sich das Opfer und kam zu Sturz, in folge dessen er sich im Seitengraben überschlug.

Durch den Rettungsdienst wurde er dann zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert.

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.